Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Zur Herstellung des Reishi-Extraktes

Konzentriertes Reishi-Extrakt von HANDO®

Bei der Herstellung des Reishi-Extraktes erfüllt HANDO® strenge Qualitätskriterien: ausschließlich der sporentragende Teil des Heilpilzes wird zur Weiterverarbeitung verwendet.

Um bei der Herstellung und Verarbeitung die hochwertigen Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe, essenzielle Aminosäuren und sekundäre Inhaltsstoffe zu erhalten, sind hohe Qualitätsstandards erforderlich: HANDO® verwendet ausschließlich jenen Teil des Heilpilzes, der die Sporen trägt. Viele Reishi-Produkte anderer Hersteller sind gestreckt. Anders als bei HANDO® wird dort zur Verarbeitung auch der verholzte Stängel verwendet, wodurch die Wirkung des Vitalpilzes geschwächt wird. HANDO® hingegen setzt auf höchste Qualität durch Selektion!

Die Herstellung durchläuft mehrere aufwendige Schritte: Nach der Rohstoffkontrolle werden die Heilpilze zerkleinert und zermahlen. Für die Herstellung von Extrakten (Pulver in konzentrierter Form) wird mit Heißwasser eine Art konzentrierter Tee oder Sud hergestellt. Die darin gelösten Stoffe bleiben durch eine darauf folgende Gefriertrocknung erhalten. Die Konzentration von Polysacchariden wird durch einen wiederholten Wasserentzug erhöht. Es werden keinerlei chemische Stoffe zugesetzt. Das gewonnene Reishi-Extrakt ist zu 100% aus dem Reishi-Pilz hergestellt und wird erst nach bestandener Qualitätskontrolle in Kapseln abgefüllt. Damit ist die qualitative Einzigartigkeit von HANDO-Reishi® gewährleistet.

Konzentriertes Reishi-Extrakt von HANDO®

Das aufwendige Verfahren von HANDO® Reishi zeigt sich anhand der Konzentration des Reishi-Extraktes: sie beträgt 1:6. Das heißt, dass aus sechs Kilogramm des ursprünglichen „Pilz des langen Lebens“ ein Kilogramm Reishi-Extrakt gewonnen wird.

Der „Pilz des langen Lebens“ wirkt umfassend

Der „Anti-Aging-Pilz“ hilft gegen vorzeitige Alterungserscheinungen und gilt als alternatives Mittel bei Bluthochdruck oder Allergien. Reishi wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bereits seit vielen Jahren eingesetzt gegen:

  • Arthritis

  • Neurasthenie

  • Chronische Bronchitis

  • Asthma

  • Magengeschwüre

  • Allergien

  • Migräne

Zahlreiche Studien bestätigen die natürliche Wirkungsweise des Heilpilzes aus Asien.

Zum Seitenanfang