Häufig gestellte Fragen zu REISHI


„KANN ICH ALS LAIE DIE QUALITÄT DER KAPSELN PRÜFEN?“

„Ja, relativ einfach. Man öffnet eine Kapsel und schüttet den Inhalt auf einen Teller. Die wirksamen Präparate enthalten eine beträchtliche Menge feines Pulver. Weniger qualitätsvolle Produkte sind eher von grobschrotigem Inhalt. Die Farbe des Pulvers sollte eine helle rostbraune Farbe aufweisen. Außerdem soll das Extrakt immer einen ausgeprägten bitteren Geschmack aufweisen.“

 

"WELCHE BEDEUTUNG HAT DAS VITAMIN C IM ZUSAMMENHANG MIT REISHI?"

"Die Wirkungsweise wird dadurch verstärkt. Polysaccharide werden vermehrt in Oligosaccharide gespalten. Das erhöht die Verfügbarkeit des Wirkstoffes im Biosystem. Aus diesem Grund beschloss die Firma Hando ein ebenfalls hochwertiges Produkt „Bio-Acerola-CamuCamu“ Kapseln in ihr Sortiment aufzunehmen. Der perfekte Zusatz für Reishi."

 

„WIE HOCH SOLLTE DIE TÄGLICHE DOSIERUNG SEIN?“

„Die tägliche Dosierung kann an sich nur individuell angegeben werden, da sie abhängig vom Anwender und der Art der Einnahme ist. Bei einer kurmäßigen, vorbeugenden Einnahme geht man von 1 bis 2 Kapseln täglich aus. Bei chronischen Erkrankungen und spezifischen Beschwerden kann die Dosierung von 3-5 Kapseln pro Tag angegeben werden. Hando Reishi ist ein Pilzextrakt mit einer Konzentration 1:6, d.h. aus 6kg Rohpilz wird 1kg Pilzextrakt gewonnen. Somit beinhaltet eine Kapsel Hando Reishi á 400 mg ca. 2,4 g Pilzextrakt.“

 

"WIE LANGE DARF MAN REISHI EINNEHMEN?"

"Es spricht nichts gegen eine lebenslange Einnahme, da sich der Körper nicht an die Pilze gewöhnt, es also zu keinem Gewöhnungseffekt kommt. Der Einnahmezeitraum ist von der jeweiligen Person abhängig."

 

"WO WIRD UNSER REISHIPILZ HERGESTELLT?"

"Das Rohprodukt wird auf Farmen im Bergland von Taiwan produziert. Wir verwenden bewusst keine Pilze aus China, da es dort große Umweltprobleme gibt und die Pilze ein guter Speicher u.a. für Schwermetalle sind. Auch wenn Reishi aus China mit Zertifikaten ausgezeichnet ist, nehmen wir davon Abstand. Auch sollten die zum Teil extrem billigen Preise dort zu Skepsis und Abstand führen.
Die Firma Hando legt darüber hinaus großen Wert darauf, sich selber über die Produktionsbedingungen vor Ort zu vergewissern (keine Pestiziden, keine Schadstoffe, äußerste Hygiene), weshalb sie ihre Lieferanten persönlich kennt und regelmäßig besucht."

 

"WARUM GIBT ES SO VIELE PREISUNTERSCHIEDE?"

  • Es gibt Reishi in: Kapseln, Tabletten oder mit losem Inhalt
  • Die Stückzahl, Menge (mg) und Art des Pulvers ( Pulver, Pulverextrakt, Pilzschrot) wirkt sich ebenso auf den Preis aus
  • Das Produkt selbst: Qualität des Rohstoffes und Verarbeitung (Reinheit)
  • Der Einkauf von Reishi: Herkunftsland (Achtung!)
  • Die Herstellerfirma: Erfahrung, Qualität
  • Die Zusammensetzung (Inhalt der einzelnen Kapsel)

 

"WAS SIND DIE AKTIVEN BESTANDTEILE?"

"Wissenschaftler haben herausgefunden, dass wasserlösliche Polysaccharide eine der aktiven Bestandteile des Reishi Pilzes sind, die eine anti-entzündliche, immunstimulierende und blutdrucksenkende Wirkung aufweisen und darüber hinaus die Leber bei seiner Entgiftunsfunktion unterstützen.
Andere aktive Bestandteile sind die Triterpene (Ganoderischen Säuren). Studien haben gezeigt, dass Ganoderische Säuren Allergien lindern indem sie die Histaminausschüttung hemmen, die Sauerstoffkapazität erhöhen und die Leberfunktion verbessern."

 

"GIBT ES NEBENWIRKUNGEN?"

"Nein. Nebenwirkungen wurden bisher keine beobachtet."

 

"KANN MAN REISHI MIT ANDEREN MEDIKAMENTEN EINNEHMEN?"

"Ja. Es wurde bisher noch nie über Kontraindikationen mit Medikamenten berichtet. Doch sollte im Zweifel immer mit dem Arzt gesprochen werden."

 

"WIE SCHNELL KANN MIT EINEM ERGEBNIS GERECHNET WERDEN?"

"Wirkungen sind von Mensch zu Mensch verschieden. Normalerweise kann man bei Verwendung qualitativ hochwertigen Reishis eine Wirkung nach ca. 2-3 Wochen feststellen."

 

"KANN REISHI FÜR ALLE ALTERSGRUPPEN EINGESETZT WERDEN?"

"Ja. Reishi ist für alle Altersgruppen geeignet. Aber es wird immer empfohlen einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen,  bevor man mit der Einnahme irgendeines  Nahrungsergänzungsmittels oder diätetischen Lebensmitteln beginnt."

 

"GIBT ES VERZEHREMPFEHLUNGEN FÜR REISHI?"

"Reishi sollte am besten am Morgen vor oder nach dem Frühstück eingenommen werden. Man sollte generell viel Wasser trinken, um Körpergifte auszuschwemmen.
Auch eine zusätzliche Einnahme von Vitamin C wird empfohlen, da Studien gezeigt haben, dass Vitamin C bei der Aufnahme der aktiven Inhaltsstoffe von Reishi behilflich ist."

 

"WELCHE REISHI PRODUKTE SIND EMPFEHLENSWERT?"

"Reishi Produkte gibt es als Tabletten, Kapseln oder Granulat. Ein hochwertiges Reishi Produkt sollte ein Extrakt oder eine Essenz sein.

Wie bei allen anderen Produkten ist Reishi nicht gleich Reishi. Reishi Produkte haben unterschiedliche Qualitätsstufen, die vom Erzeuger abhängen. Faktoren wie die richtige Anbaumethode, die Qualität des Mutterpilzes (Erbgut: Achtung! In Europa werden oft Pilze zur Zucht verwendet deren medizinisch wirksamen Bestandteile gering sind, weil sie ursprünglich nur für Dekorationszwecke gezüchtet wurden), die Wachstumsbedingungen und die Verarbeitungsmethode zum Erzeugen des Extraktes spielen eine große Rolle auf den Wirkstoffgehalt des fertigen Produktes."

 

"WIE UNTERSCHEIDET SICH REISHI EXTRAKT VOM ROHPILZ?"

"Als Rohpilz ist Reishi hart und nicht essbar. Der Nährwert von Reishi in seinem Urzustand ist gering ohne dass er weiterverarbeitet wird. Es ist für den menschlichen Körper schwer die aktiven Bestandteile von Reishi als Rohpilz aufzunehmen und zu verarbeiten."

 

"PULVER ODER EXTRAKT?"

"Über Vor- und Nachteile von Pulver und/oder Extrakt gibt es unterschiedliche Meinungen."

Pilzpulver:

  • Alle Inhaltsstoffe sowie die Balaststoffe bleiben unverändert erhalten.
    Voraussetzung ist, dass die Trocknung schonend unter 50° C erfolgt.
  • Aufgrund der enthaltenen Balaststoffe eignet sich Pilzpulver besonders zum Entschlacken.

Pilzextrakt:

  • Bei der Herstellung von Extrakten wird ein Heißwasserauszug, eine Art konzentrierter Tee oder Sud hergestellt. Die darin gelösten Stoffe werden durch Gefriertrocknung gewonnen. Es werden keinerlei chemische Stoffe zugesetzt. Das gewonnene Pilzextrakt ist zu 100% aus dem Reishipilz hergestellt.
  • Bestimmte Inhaltsstoffe gehen bei der Aufbereitung verloren. Dafür werden andere wie z.B. die Polysaccharide stärker konzentriert. Die Wirkung von Extrakten ist schneller und stärker.
  • Die wertvollen aktiven Bestandteile (z.B. Triterpene und Polysaccharide) werden stärker konzentriert. Beim Hando-Reishi sind sie 6-fach konzentriert. Durch den Extraktionsvorgang werden die Inhaltsstoffe aus der Zellmatrix herausgelöst und sind dadurch zum Teil besser für den Körper verfügbar.
  • Extrakte können geringer dosiert werden als Pulver. Dadurch relativiert und erklärt sich der zum Teil höhere Preis von Reishi-Extrakten.
  • Die meisten klinischen Studien wurden mit Extrakten durchgeführt und deren Nutzen dadurch bewiesen.

 

"WAS UNTERSCHEIDET REISHI VON ANDEREN HEILPILZEN?"

"Während Pilze wie Shitake, Maitake und Cordyceps alle sehr ähnliche immunstimmulierende Eigenschaften aufweisen hat nur Reishi viele wichtige Bestandteile wie etwa die Triterpene (Ganoderische Säuren), die ihm seinen charakteristischen bitteren Geschmack geben."

 

"LÄSST SICH REISHI AUCH FÜR TIERE VERWENDEN?"

"Ja! Gerade für Hunde erhalten wir immer wieder erstaunliche Rückmeldungen. Auch Pferde reagieren durchaus positiv.
Als Dosierungsvorschlag empfehlen wir bei Hunden bis 20 kg 1/2 bis 1 Kapsel. Die Kapsel läßt sich leicht öffnen und der Inhalt kann unter das Futter gemischt werden oder die ganze Kapsel wird in einen Leckerbissen gesteckt.
Bei Pferden erhöht sich die Dosis naturgemäß auf 3-4 Kapseln.
"

 

Unser Buch „Heilen mit dem Reishi-Pilz“, erschienen im Kneipp Verlag, liefert interessierte Leser viel Wissenswertes über „den Pilz des langen Lebens“.